Wagnerwahn

Just another WordPress.com weblog

Insel-Leben Oktober 31, 2011

Filed under: Uncategorized — wagnerwahn @ 6:17 pm

Hach, vorhin hat ein Insulaner die miefige Stimmung hier gerettet.

Auslöser für das absolute Stimmungstief: der Nachbarsbub ging auf eine familieninterne Halloweenparty… und wir nicht. ´türlich nicht. Weder waren wir eingeladen, noch gehören wir zur Familie.

Drama Baby!

Die Kinder verbündeten sich im Zimmer gegen mich „doofe Mama“ „Sssssspielverderbserin“ & Co klangen an mein Ohr. 

Nach dem Reichen der Friedenspfeife wurden die Kostüme rausgekramt und die Schminke wiederbelebt.

Das Barometer stieg langsam an.

Draussen war der Schützenverein zu vernehmen „tatuff tataaa“ im Fackelzug… Die Kinder klebten am Fenster und schrien nach mir. Ohhh spannend! Aber ich bin ja nicht so. Wir klebten also alle am Fenster. Kurz vor unserem Haus bog der Spielmannszug ab… und ein einzelner älterer Herr (das Strassenlaternenlicht ließ mich dies und einiges mehr erkennen) seilte sich in unsere recht dunkle Sackgasse ab.

Ich ahnte schlimmes und warnte die Kinder, dass der Mann bestimmt dringend pipi muß. Licht an. Als dezenter Hinweis für den Herrn, dass da Zuschauer sind. 

Er wechselte zumindest die Straßenseite und blieb bei Nachbars in der Einfahrt stehen. Fummelte und machte ewig rum… Himmel nochmal. Klemmte da der Reißverschluß, oder was? Und doch bitte nicht in die Einfahrt!

Dezentes Klopfen am Fenster.

Er zog die Hose runter. Ja, runter!

Ich schätze wirklich Sitzpinkler, aber outdoor???

Lauteres Fensterklopfen ließ den guten Mann zumindest 3 m weiter wackeln (mit heruntergelassener Hose wirklich ne Kunst!).

Die Kinder kicherten und wir einigten uns darauf, dass er bestimmt ganz dolle Kac.ken muß.

Bei absoluter Indoorfestbeleuchtung winkten und klopften wir dem Guten zu, der dann doch recht schnell wieder davon zog.

 

Also bitte!

Aber der Gute-Laune-Pegel war gigantisch!

 

Ich so

Filed under: ich — wagnerwahn @ 9:31 am

So, nach dem ich gestern Abend trotzig beschlossen hatte, das Chaos in der Küche stur auszuhalten, trotz angekündigtem Montag-Morgen-Kaffeebesuch war ich nach ein paar Skypeminuten und einem Heineken wieder ganz entspannt. Es knirschte beim gehen…Zuckerperlen…überall. Na und?

Gegen 22 Uhr, als die Müdigkeit mich erreichte, kam auch die Aufräumwut. Wunderbar, was?

Die Vorstellung, am Morgen in solch einem Chaos zu Frühstücken, mit gleich kommendem Besuch im Nacken und das als Morgenmuffel…BRRR…  also noch schnell den Spülberg der Spülberge beseitigt. Von Hand. Unsere Spülmaschine…ach, die ist ein Kapitel für sich…und jedenfalls defekt.

Und heute Morgen? Von lieblichen Gesängen aus dem Kinderzimmer geweckt. 6:40 Uhr. Ahhhhh! Kinder haben beide durchgeschlafen, ich wild geträumt (fragt nicht) und fast verschlafen. Aber alles gut.

Geduschte Kinder, gedeckter Tisch, frischer Kaffee. Müslischalen, Löffel, Milchpackung und Müsli. Alles gut. Einen Schwung Milch in den Kaffee, und noch eine Portion Müsli. Knuspermüsli. IN DEN KAFFEE. Ich Depp. Die Kinder fanden es gut. Ich weniger.

Alle aus dem Haus, schnelle Saugrunde… Rechner an…Absage. Kaffeedate fällt aus. Leider. Ich sende aber Genesungswünsche rüber…Ganz arg schnelle! Und hier  hin einen Batzen gute Laune. Kann man immer gebrauchen.

Montag. Alles halb so wild!

 

Vom Großprojekt Oktober 30, 2011

Filed under: ich — wagnerwahn @ 7:19 pm

Der Tag ist geschafft, die Kinder in ihren Betten, das Projekt für beendet erklärt. Erfolgreich abgeschlossen? Ähhhh, eher nicht.

Es ging so einiges schief… und der Frustfaktor ist hoch. Wiederholt wird das gewiß nicht so schnell.

 

1. Ich kam auch mit der angeratenen 1,5 fachen Teigmenge nicht hin und mußte nochmals Teig nachmachen

2. Aufgrund des zuneige gehenden Teiges rollte ich die Dachplatten dünner aus… was mir am Ende zum Verhängnis wurde

3. Royal Icing benötigte ich mehr als doppelt soviel 😦 Zum Ausbessern und Neukleben

4. Mehr als einmal krachten mir die Wände weg, das Dach ein, trotz der Trocknungszeiten

 

Am Ende killte ich den Schornstein, einfach zu schwer…

Die Beschreibung im Rezept war super, die Meinungen dazu auch. Keine Ahnung…ehrlich. Der Mann möchte mir beim nächsten Mal gern helfen und ein Haus mit anderen Maßen austüfteln, denn seiner Meinung nach sind die ungünstig gewählt… Hahahaha…beim nächsten Mal… Klar.

Der Frust war am Ende so groß, dass ich keine Lust mehr hatte es hübsch zu beenden… hätten die Kinder nicht so arg mitgeholfen und wären es keine Lebensmittel…das Ding wäre schon längst in der Tonne.

Hier das Drama in geschönten Bildern.

Teig geknete. Das war wirklich noch lustig. Und der Duft!!

Kleben im 1.Versuch

Und das schnell abgelichtete Endergebnis.

Wieder um ne Erfahrung reicher.

 

Aufstand Oktober 29, 2011

Filed under: ich,Kind2 — wagnerwahn @ 7:18 pm

Wenn man den 2.Tag in Folge mit einem granteligen, vor Wut brüllendem Kinde die gleiche Strecke laufen muß…nicht zurück kann, da das andere Kind pünktlich am Treffpunkt zu sein hat, oder man soeben auf dem Heimweg ist… ja dann…

  • öffnen sich die Schweißdrüsenkanäle bei Frau Wagnerwahn schlagartig
  • säuselt sie beruhigend auf das Kind ein
  • stößt sie leise Zisch-und Warnlaute aus
  • nickt gutmütig den mitleidig-schauenden Passanten/Nachbarn  zu
  • schimpft das Kind laut an
  • täuscht Souveränität vor
  • platzt fast vor Wut, weil banalste Banalitäten die Auslöser sind und Kind2 stur wie ein Bock dicht macht
  • schämt sie sich, da sie es haßt, so viel Aufmerksamkeit auf sich zu ziehen und so gänzlich unsouverän zu sein
  • wünscht sie sich, mehr „ja ist halt so“ Gedanken denken zu können

Ach menno.

Jetzt schläft der alte kleine Grummelbock.

 

 

Kindermund

Filed under: Kind2 — wagnerwahn @ 5:35 pm

Kind2 beim Abendbrot: “ Neinnein, ich will nix mehr essen. Ich bin hunde-hunde-satt“

 

Einfach so festgehalten.

 

Dankbar Oktober 28, 2011

Filed under: ich — wagnerwahn @ 1:41 pm

…für die Abschaltautomatik meiner Senseo.

Heute bereits 3 mal die Maschine angeschmissen und dann wieder vergessen.

So wird das nix, mit nem gescheiten Koffeinpegel…

 

Und ja, ich weiß, über das verpeilte Kind1 brauch ich mich da gar nicht wundern…

 

Projekt

Filed under: Uncategorized — wagnerwahn @ 1:29 pm

Bedingt durch die ganzen Nachtdienste und des Gatten neues Leben, bleiben Kinderaktivitäten derzeit etwas auf der Strecke. Jetzt bin ich im FREI, und somit muß ein Projekt her.

Dank Twitter bin ich auf folgendes gestoßen : ein gigantisch hübsches Lebkuchenhaus.

Kind1 hatte direkt glasige Augen… also, wir schauen mal, wie unser Häuschen nach dem Wochenende aussehen wird.