Wagnerwahn

Just another WordPress.com weblog

SUGARFREE November 24, 2009

Filed under: Blogger,ich,Projekt,Sugarfree — wagnerwahn @ 12:30 pm
Tags: ,

So, dann auch von mir der letzte Bericht.

Die letzte Woche lief mehr als gut. Kaum Süßes, bis auf die Kuchenstückchen, die ich aber genossen habe. Kein Süßkram gekauft oder verspeist. Auch kein Studentenfutter 😉

Der Körper verlangte nach gesunden Energiequellen, Heißhunger nach Obst und Salaten. Ich denke, das ist auch das, was ich erreichen wollte. Weg von dem ewigen, nichtsbringendem Naschen. Wenn die Lust auf Süßes kommt, tut es im Normalfall auch eine handvoll Trauben (bei mir), und wenn die Gier Nougat verlangt, dann soll es eben so sein. Aber eben nicht mehr täglich und so ausufernd.

Gewichtsverlust: ich kann nur schätzen (noch immer keine Waage im Haus, zumindest keine für mein Körpergewicht…) Ich denke ich befinde mich im 53er-bereich. Die Jeans spannen nicht mehr und in die Neue paß ich rein, ohne Preßwurstfeeling 😉

Projektabschluß.

Akte zu. Vorläufig. War schön mit Euch, Mädels!

Advertisements
 

SUGARFREE November 17, 2009

Filed under: Projekt,Sugarfree — wagnerwahn @ 7:38 pm
Tags: ,

So, nun noch der Projekt-Beitrag…

Wenn schon zurückgemeldet, dann aber richtig!

Also, letzte Woche lief es konstant gut, keine großen Ausreißer. Ich hab 2 mal Kuchen gebacken und jeweils 1 Stück davon vernichtet. Also sehr sehr gemäßigt.

Keine Schoki, keine Gummibärchen, Chips u.ä. schon mal gar nicht. Dafür aber ein paar Handvoll Studentenfutter.

Unmengen von Fenchelhonig wurden im Tee vernichtet, aber nur wegen dem Reizhusten…Husthust.

Sport: Ich hatte es am Mittwoch tatsächlich geschafft 45 min laufen zu gehen. Es war eine Qual. Aber wirklich. Ich hatte Lust wieder zu starten, hatte noch mini mini mini Hustenattacken (also nicht der Rede wert), das Wetter war äußerst bescheiden und die Kondition im Urlaub. Tja, jetzt erst mal wieder Sportpause, bis ich mich völlig auskuriert habe. Herrjeh, ich komm mir wie ein Weichei vor, früher ging das doch auch noch.

Gewicht: aktuell gehe ich von einer Abnahme aus, da ich die letzten 3 Tage wenig-nix essen konnte, aber ich denke das zählt nicht, von daher lass ich diesen Part aus. Ok?

 

SUGARFREE November 10, 2009

Filed under: ich,Projekt,Sugarfree — wagnerwahn @ 11:11 am
Tags: ,

Eine weitere Woche ist rum, und ich muß sagen, es läuft gut.

Die große Gier ist weitestgehend weg, Süßkram landet derzeit keiner im Einkaufswagen, somit geben die Schränke auch nix her 😉

Alternativ weiterhin mein Fencheltee und neu: Studentenfutter.

Ich habe einen Schoko-Bananenkuchen gebacken, der allerdings nicht sonderlich umwerfend war, sodass ich gerade mal 1 Stück davon verdrückt habe.

Von den Cookies der Frau Kassiopeia, hab ich 2 ergattern können und wahrlich genossen 😉 Danke Du liebe.

Ansonsten bin ich zuckerfrei verblieben.

Sport: immer noch bei Null. Der Reizhusten quält mich und macht das Laufen unmöglich 😦

Gewicht: ich gehe mal vom Gleichstand aus… morgen weiß ich mehr.

PS: Ich denke den Fenchelhonig zur Genesung, und ab und an den Zucker im Kaffee ,kann ich unter den Tisch fallen lassen 😉

 

SUGARFREE November 3, 2009

Filed under: Projekt,Sugarfree — wagnerwahn @ 11:49 am
Tags: ,

So, Bericht ist fällig…

1 Woche SUGARFREE-Projekt. Heiei.

Trotz wahnsinnig großer Gelüste bin ich recht standhaft geblieben. Habe die Süßigkeiten vom Speiseplan verbannt. Um die elendige Gier einzudämmen habe ich begonnen, Unmengen von Fencheltee zu trinken. Gerade in den kritischen Abendstunden… Bis zu 1 Liter ging da locker flockig weg. Der Vorteil von Fencheltee: er schmeckt mir auch ungesüßt…

Die „Sünden“:  ich habe Freitag (1 mal)an der rosa Zuckerwatte vom Kind1 genascht und Sonntags 1 Lillifee Muffin verdrückt

IMG_5596

Ansonsten war ich brav 🙂

Gewicht: gute Frage, die ich aber erst morgen beantworten kann. Hier zu Hause gibt es keine Waage, von daher wiege ich mich immer nur auf der Arbeit… Morgen dann wieder.