Wagnerwahn

Just another WordPress.com weblog

Das Laufen&ich Juni 4, 2012

Filed under: ich — wagnerwahn @ 8:45 am

Laufen ist gesund, stärkt das Herz-Kreislaufsystem, verbrennt ordentlich Körperfett und macht Spass. Es heißt sogar, man kann dabei herrlich abschalten….

Irgendwie sind meine Erfahrungswerte andere… zumindest was den Spaß und das Abschalten angeht…

Trotz Musik im Ohr rattert mein Kopf. Ich bemitleide mich selbst, dass ich solche Qualen leide…beschimpfe mich, da ich mich dem ja selbst aussetze. Freiwillig. Total bekloppt.

Und ich warte auf den Spaß. Aber wahrscheinlich bin ich zu schnell für ihn, trotz Schneckentempo und Gehpausen. Oder der alte Sack rennt weit voraus. Ein Unding! Freude stellt sich immer erst wieder ein, wenn ich daheim bin und es hinter mir habe.

Sollte ich vielleicht vorher meditieren? Doch ein Yoga-kurs oder ein Doppelkorn? Bin ich einfach nur komisch?

Sachdienliche Hinweise nehme ich gern entgegen. Vielen Dank

Advertisements
 

Ruhig hier Januar 19, 2012

Filed under: ich — wagnerwahn @ 9:48 am

Mag ich mich rechtfertigen warum? Erklären? Gibt es überhaupt eine plausible Erklärung?

Im Moment bin ich drausssen…und je länger das anhält, umso schwerer der Wiedereinstieg. Berge tun sich auf. Soviele Kleinigkeiten, die nicht festgehalten werden… dabei wöllte (ich weiß!!!) ich doch eigentlich.

 

Aber uneigentlich?

Nahtlos weitermachen? Cut?

Mal sehen. Vielleicht war dies auch doch der erste Schritt…

 

 

Heute Dezember 2, 2011

Filed under: ich,Kind2 — wagnerwahn @ 5:51 pm

gesehen: eine Frisur, von der ich dachte, sie stände schon längst auf dem Index. Ein Kind, ca.9 Jahre alt (+/-1, aber das tut nix zur Sache), anhand des Glitzerpullis als Mädchen identifiziert, mit Bürstenhaarschnitt. Ansich schon arge Geschmackssache… Aber erschwerend kam hinzu, dass sie am Hinterkopf lange Fransen hatte. Überschulterlang. Auf die gesamte Breite. Blondiert. WAHHHHH.

getan: das persönliche Grab geschaufelt. Kein gemütliches…Im Gegenteil. Mit dem übermüden Kind2 nach dem Indoorspielplatz… Situationsbeschreibung. Achtung. Lesen. Merken. Lernen. Von mir aus auch hämisch grinsen.

  • aus dem Indoorspielplatz raus
  • übergroßen Zeh&Ah Luftballon von einem Kind geschenkt bekommen, dessen Mutter in den nächsten Laden wollte
  • mit Kind2 aber nur noch 50m Luftlinie vom versprochenen Spielwarenladen entfernt (jaja…ich weiß)
  • Im Vorraum des Ladens den Ballon „parken“
  • drinnen verfällt das Kind in den absoluten „Haben-wollen-Wahn“ und ich bemerke, dass ich eine der wenigen Bekloppten Naivchen bin, die mit Nachwuchs diesen Laden betritt
  • Wir verlassen mit Waren unter 5,- Wert das Geschäft. Friedlich eingelullt.
  • das Arge: jemand (bestimmt ein Kind, dessen Mutter ihn draussen hat warten lassen oder das leer ausging) hat den Gigantoballon mitgenommen.
  • eine kleine heile Welt fiel zusammen. Für Kind2.

Vergessen der tolle Nachmittag, die Süßwaren, Pommes oder eben erstandenen Schätze… alles futsch. Egal. Sein Ballon-weg. Geklaut. Böse Welt.

Die Heimfahrt verlief zu 50% sehr laut und tränenreich. Die restliche Strecke verschlief er.

Selber schuld. Ich.

 

 

alt November 2, 2011

Filed under: ich — wagnerwahn @ 7:38 pm

Woran man merkt, dass man alt wird? Wenn man sich am Abend gegenseitig, mit Wärmesalbe, die schmerzenden Stellen am Rücken, Nacken etc.pp. einreibt.

Hilfe! So hab´ich mir das nicht vorgestellt.

 

 

Ich so Oktober 31, 2011

Filed under: ich — wagnerwahn @ 9:31 am

So, nach dem ich gestern Abend trotzig beschlossen hatte, das Chaos in der Küche stur auszuhalten, trotz angekündigtem Montag-Morgen-Kaffeebesuch war ich nach ein paar Skypeminuten und einem Heineken wieder ganz entspannt. Es knirschte beim gehen…Zuckerperlen…überall. Na und?

Gegen 22 Uhr, als die Müdigkeit mich erreichte, kam auch die Aufräumwut. Wunderbar, was?

Die Vorstellung, am Morgen in solch einem Chaos zu Frühstücken, mit gleich kommendem Besuch im Nacken und das als Morgenmuffel…BRRR…  also noch schnell den Spülberg der Spülberge beseitigt. Von Hand. Unsere Spülmaschine…ach, die ist ein Kapitel für sich…und jedenfalls defekt.

Und heute Morgen? Von lieblichen Gesängen aus dem Kinderzimmer geweckt. 6:40 Uhr. Ahhhhh! Kinder haben beide durchgeschlafen, ich wild geträumt (fragt nicht) und fast verschlafen. Aber alles gut.

Geduschte Kinder, gedeckter Tisch, frischer Kaffee. Müslischalen, Löffel, Milchpackung und Müsli. Alles gut. Einen Schwung Milch in den Kaffee, und noch eine Portion Müsli. Knuspermüsli. IN DEN KAFFEE. Ich Depp. Die Kinder fanden es gut. Ich weniger.

Alle aus dem Haus, schnelle Saugrunde… Rechner an…Absage. Kaffeedate fällt aus. Leider. Ich sende aber Genesungswünsche rüber…Ganz arg schnelle! Und hier  hin einen Batzen gute Laune. Kann man immer gebrauchen.

Montag. Alles halb so wild!

 

Vom Großprojekt Oktober 30, 2011

Filed under: ich — wagnerwahn @ 7:19 pm

Der Tag ist geschafft, die Kinder in ihren Betten, das Projekt für beendet erklärt. Erfolgreich abgeschlossen? Ähhhh, eher nicht.

Es ging so einiges schief… und der Frustfaktor ist hoch. Wiederholt wird das gewiß nicht so schnell.

 

1. Ich kam auch mit der angeratenen 1,5 fachen Teigmenge nicht hin und mußte nochmals Teig nachmachen

2. Aufgrund des zuneige gehenden Teiges rollte ich die Dachplatten dünner aus… was mir am Ende zum Verhängnis wurde

3. Royal Icing benötigte ich mehr als doppelt soviel 😦 Zum Ausbessern und Neukleben

4. Mehr als einmal krachten mir die Wände weg, das Dach ein, trotz der Trocknungszeiten

 

Am Ende killte ich den Schornstein, einfach zu schwer…

Die Beschreibung im Rezept war super, die Meinungen dazu auch. Keine Ahnung…ehrlich. Der Mann möchte mir beim nächsten Mal gern helfen und ein Haus mit anderen Maßen austüfteln, denn seiner Meinung nach sind die ungünstig gewählt… Hahahaha…beim nächsten Mal… Klar.

Der Frust war am Ende so groß, dass ich keine Lust mehr hatte es hübsch zu beenden… hätten die Kinder nicht so arg mitgeholfen und wären es keine Lebensmittel…das Ding wäre schon längst in der Tonne.

Hier das Drama in geschönten Bildern.

Teig geknete. Das war wirklich noch lustig. Und der Duft!!

Kleben im 1.Versuch

Und das schnell abgelichtete Endergebnis.

Wieder um ne Erfahrung reicher.

 

Aufstand Oktober 29, 2011

Filed under: ich,Kind2 — wagnerwahn @ 7:18 pm

Wenn man den 2.Tag in Folge mit einem granteligen, vor Wut brüllendem Kinde die gleiche Strecke laufen muß…nicht zurück kann, da das andere Kind pünktlich am Treffpunkt zu sein hat, oder man soeben auf dem Heimweg ist… ja dann…

  • öffnen sich die Schweißdrüsenkanäle bei Frau Wagnerwahn schlagartig
  • säuselt sie beruhigend auf das Kind ein
  • stößt sie leise Zisch-und Warnlaute aus
  • nickt gutmütig den mitleidig-schauenden Passanten/Nachbarn  zu
  • schimpft das Kind laut an
  • täuscht Souveränität vor
  • platzt fast vor Wut, weil banalste Banalitäten die Auslöser sind und Kind2 stur wie ein Bock dicht macht
  • schämt sie sich, da sie es haßt, so viel Aufmerksamkeit auf sich zu ziehen und so gänzlich unsouverän zu sein
  • wünscht sie sich, mehr „ja ist halt so“ Gedanken denken zu können

Ach menno.

Jetzt schläft der alte kleine Grummelbock.