Wagnerwahn

Just another WordPress.com weblog

SUGARFREE November 24, 2009

Filed under: Blogger,ich,Projekt,Sugarfree — wagnerwahn @ 12:30 pm
Tags: ,

So, dann auch von mir der letzte Bericht.

Die letzte Woche lief mehr als gut. Kaum Süßes, bis auf die Kuchenstückchen, die ich aber genossen habe. Kein Süßkram gekauft oder verspeist. Auch kein Studentenfutter 😉

Der Körper verlangte nach gesunden Energiequellen, Heißhunger nach Obst und Salaten. Ich denke, das ist auch das, was ich erreichen wollte. Weg von dem ewigen, nichtsbringendem Naschen. Wenn die Lust auf Süßes kommt, tut es im Normalfall auch eine handvoll Trauben (bei mir), und wenn die Gier Nougat verlangt, dann soll es eben so sein. Aber eben nicht mehr täglich und so ausufernd.

Gewichtsverlust: ich kann nur schätzen (noch immer keine Waage im Haus, zumindest keine für mein Körpergewicht…) Ich denke ich befinde mich im 53er-bereich. Die Jeans spannen nicht mehr und in die Neue paß ich rein, ohne Preßwurstfeeling 😉

Projektabschluß.

Akte zu. Vorläufig. War schön mit Euch, Mädels!

Advertisements
 

Pech

Filed under: Alltag,ich,Kind2 — wagnerwahn @ 10:06 am
Tags:

Manchmal ist Kind2 nicht gerade vom Glück verfolgt.

Ich knie am Boden und falte Wäsche. Viele kleine Häufchen. Eigenes System und so.

Kind2 schleicht sich von hinten an, der alte Schelm, und erklettert meinen Rücken. Wir schäkern. Er will wieder runter, rutscht, fällt, dreht sich dabei und nimmt mit einem Ratsch die Wandecke mit. Rappelt sich entrüstet auf, stützt sich auf ein Höckerchen, welches wegrutscht und…. knallt ein weiteres mal an die Wandecke.

Ergebnis: Knatschi, der noch nicht mal ne Schramme davonträgt aber stinkesauer ist.

PS: dies ging alles so schnell, dass ein Eingreifen meinerseits gar nicht möglich war. Konnte nur noch einen Trösteversuch unternehmen, welcher aber dankend abgelehnt wurde. Männer!

 

Desinteresse

Filed under: ich — wagnerwahn @ 8:58 am
Tags:

Heute Abend: Elternstammtisch vom Kindergarten aus.

Nach Jahren ein Versuch der Wiederbelebung, aber ich denke, wir werden Scheitern.

Es herrscht soviel Desinteresse.

Warum?

Wir haben alle Eltern angesprochen (50 Kinder in der Einrichtung, 45 Eltern/paare ), erklärt, dass es einfach ein gemütliches,nettes Beisammensein werden soll. Thema nicht unbedingt die Kinder, aber sie verbinden uns nun mal alle… Einfach mal raus, über den Tellerrand schauen und mal mehr als ein „hallo“ oder „Tschüß“.

Hauptabsagegrund nicht wie erwartet: „keine Zeit“, sondern schlicht „keine Lust“. Nicht Kind krank, Mann unterwegs, keine Kinderbetreuung, einfach „Null Bock“.Und das ganz offen.

Sprachbarierre könnte ja auch ein Grund sein. Liegt nahe. Aber 2 der Mamas fungieren im Alltag eh schon als Dolmetscher (Kroatin, Türkin)…

Mobilität? Hier in der Pampa braucht man i.d.R. das Auto um von A nach B zu kommen. Fahrgemeinschaften wurden angeboten….

Vielleicht die Ausgaben? Den Treffpunkt haben wir so zentral wie möglich gehalten, ein nettes kleines, nicht teures Restaurant, in dem man sich auch an seiner Cola den Abend über festhalten kann, ohne was zu essen und dabeischief angeschaut zu werden…

5 Mütter sind wir nun, die sich verbindlich angemeldet haben. 5! Und würde ich jetzt das Bildungsniveau mit einbeziehen, oweh, nein das mache ich nicht. 5 ist nun mal nicht gerade aussagekräftig.

Ich find´s einfach nur schade. Aber so richtig.

Abwarten. Es wird bestimmt trotzdem nett. Gewiß!

 

Samstag Mittag November 21, 2009

Filed under: Alltag,ich,Kind1,Kind2 — wagnerwahn @ 1:04 pm
Tags: , ,

Was stellt man mit einem grauen trüben Samstag Mittag an?

Kind2 schläft. Das ist gut und war auch nötig. Man war der Kerl quengelig!

 

Kind1 erfreut sich bester Laune und steckt voller Tatendrang. Puzzeln,Malen und Co? Laaaaaangweilig.

Also zaubert die Supermutti vom Dienst, mal eben die „Marmorkuchen-Backidee“ aus dem Ärmel. Grandios!

Der Kuchen weilt nun im Ofen.

„Und jetzt? Mama, was machen wir JETZT????“

Den Obstteller durchschauen. Ah,Unmengen Orangen und noch gut. Saft???

„Saft?. JA, Saft machen“

Also die Saftpresse zusammengebaut und losgelegt.

Klappt alles gar wunderbar.

„Stimmts Mama, wenn WIR alles vollsauen, macht das nix, denn DU machst das dann alles wieder sauber, ne?“

Hm. Grmf. Grummel.

„Stimmt Kind1, das mach ich doch gern“ (wann lernen Kinder die Ironie herauszuhören?)

Und nun?

Kind2 ist erwacht, und umgezogen (Details erspare ich Euch), Laune ist identisch mit vorher

Mein Plan vom Kuchen und Saft am Nachmittag wurde zunichte gemacht. SOFORT- war die Devise.

Die Kinder haben sich die kleinen Bäuche vollgeschlagen und auf einmal herrscht Frieden. Vielleicht waren sie auch nur völlig unterzuckert? 2 Stunden seit der letzten Mahlzeit können ewig sein.

Und ihr so?

 

FREITAGS-FÜLLER November 20, 2009

Filed under: Blogger,Freitags-Füller,Projekt — wagnerwahn @ 1:32 pm
Tags:

 

1. Jetzt hätte ich gerne 15 Minuten Ruhe.

2.  F**k,F**k,F**k würde man mich meistens sagen hören, wenn ich mir den nackten Zeh anstoße.

3. Der Besitz von Schokolade ist nicht strafbar.

4.  Aye Aye Captain Jack Sparrow.

5. Glühwein und Kälte passen zusammen wie Sonne und Softeis .

6. Es geht immer und immer weiter.

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf 2 volle Bügelkörbe , morgen habe ich einen Spieletag geplant und Sonntag möchte ich endlich den Gatten wieder hier haben!

Gefunden wie immer HIER, macht doch auch mit!!!

 

Leere

Filed under: KiGa,Kind1,krank — wagnerwahn @ 12:54 pm
Tags: , ,

Im Kindergarten ist es derzeit sehr sehr ruhig.

Die Grippewelle hat dort ordentlich um sich geschlagen. Und durch die Quarantänezeit (mind. 3 Tage fieberfrei, bevor sie wieder gehen dürfen), ist nicht vor Mitte nächster Woche mit einer Änderung zu rechnen.

In der Gruppe von Kind1 waren gestern und heute gerade mal 7 von 25 Kindern. Und am Nachmittag war gestern 1:1 Betreuung angesagt. 2 Kinder.

Kind1 empfindet es (noch) als toll. Viel Ruhe, viel Zeit. Die Erzieherinnen immer parat.

 

Das Paket

Filed under: Alltag,Kind1,Projekt — wagnerwahn @ 12:21 pm
Tags: , , ,

Heute konnte ich unser Bopki Paket abholen….

Die Zahnbürste ist da, und das Kind im 7.Himmel. SIE darf etwas testen, und dann auch noch sowas „cooles“. Toll.

Ich konnte dem ungeduldigen Ding, das Paket gar nicht schnell genug öffnen.

Aber seht selbst:

Na mal schauen, ob dieser Putzelan auch in der morgendlichen Quengelroutine erhalten bleibt.