Wagnerwahn

Just another WordPress.com weblog

Offiziell April 30, 2011

Filed under: Kind1 — wagnerwahn @ 6:41 pm

Kind1 ist seit heute hochoffiziell berechtigt, das Seepferdchen-Abzeichen zu tragen 🙂

Advertisements
 

Verpeilt April 28, 2011

Filed under: ich — wagnerwahn @ 2:21 pm

Ich bin dermaßen verpeilt…

Am Dienstag, ja jetzt nach Ostern, fuhr ich mit beiden Kindern zum Kindergarten. Macht man ja so in der FrĂŒh…an einem Werktag.  Der Parkplatz gĂ€hnend leer. Hmmm. Komisch.

Geschlossen.

Mist.

Wahrscheinlich ein Schließungstag, der mir entgangen war…

Mittwoch dann erneuter Versuch.

Und?

Korrekt. Immer noch zu.

Osterferien.

Völlig verpeilt. Nicht eingetragen, logisch, aber eben auch absolut nicht auf dem Schirm gehabt.

GRRRRRR

 

FrĂŒh ĂŒbt sich und so… April 27, 2011

Filed under: Familie — wagnerwahn @ 4:12 pm

Der Aufbau von Schwedenmöbeln wird immer mehr zum Familienevent….

 

Ostern 2011 April 25, 2011

Filed under: Familie — wagnerwahn @ 8:32 am

Gigantowetter. Ein partiell erkranktes Kind2, LĂŒmmeln am Inselstrand , jobben, kaum Haushalt, Erdbeeren, Eiskaffee, Sonntagskleidchen und Geschenkesuche.

Uns geht es gut!

Und Euch?

 

Stille April 20, 2011

Filed under: ich,Kind1,Kind2 — wagnerwahn @ 6:41 pm

Ich bin wohl wieder in einer Phase, in der ich scheinbar nix zu sagen habe…hier im Blog. Aber dem ist nicht so. Nur fehlt mir der Elan…irgendwie. Ich komme mit dem Lesen meines Feedreaders kaum noch nach, versinke lieber  in echten BĂŒchern aus Papier.

Aber damit es hier nicht all zu gĂ€hnend wird, lade ich weiter Bildchen…

Irgendwann gibt es auch wieder mehr Text. Bestimmt.

 

Geknippse April 14, 2011

Filed under: Familie,Kind1,Kind2 — wagnerwahn @ 9:13 am

Und sonst so?

Viel Knippserei. Wie immer halt 🙂

 

WE-MinirĂŒckblick

Filed under: Blogger,Familie,ich — wagnerwahn @ 8:16 am

Letzte Woche war vom Reisen und diversen Treffen geprĂ€gt… Es war so schön, aber auch anstrengend…

Ich besuchte meine Großeltern, traf Kathi zum Plausch und Klamottentausch und fuhr weiter in den SĂŒden…Gatte und Kinder waren bereits am Vortag angereist, die SchwĂ€gerin mit dem Fast-Schwager ebenso. Volles Haus. Pulsierendes Leben.

Am Folgetag ging es in die nĂ€chstgrĂ¶ĂŸere Stadt, Meeting mit Frau Bunten bei KĂ€ffchen und Eis…SpĂ€ter dann Spielplatzaction.

Die Kinder hĂ€ngen irgendwie alle im GebĂŒsch ab…Fragt lieber nicht. Es war ein grandioser Nachmittag und völlig entspannt. Finde ich zumindest

Abends dann ging es weiter… Frau Tempobohne mit Gatten trafen ein, wurden mit unseren Speiseresten verköstigt und ins Quartier begleitet…

Samstag, der Tag der großen Spannung. Es ging ins benachbarte LĂ€ndle… Treffen mit der kugeligen Frau Gminggmangg. Große Aufregung auf allen Seiten … Aber am Ende ein richtig netter Tag. Umsonst aufgeregt. Hihi.

Der Abend klang bei Gegrilltem und diversen Salaten, spÀter am Feuerchen aus.

Und schwupps war Sonntag, Abreisetag. Noch ein fettes FrĂŒhstĂŒck, dann all den ganzen Kleinkram wieder einsammeln und ab.

Nicht sonderlich erholsam, aber das war ja auch nicht das Ziel… Beim nĂ€chsten Mal vielleicht?!