Wagnerwahn

Just another WordPress.com weblog

Heute dann… Juni 3, 2010

Filed under: Uncategorized — wagnerwahn @ 8:57 am

der Wiedereintritt ins Berufsleben. 5 Jahre Pause liegen hinter mir, aufgepeppt mit 400,-Euro Jobs. Heute darf ich dann wieder.
Es geht los mit 3-5 Tagen Einarbeitung, je nachdem, wie ICH es für richtig halte.
Leider liegt der Arbeitsvertrag noch nicht vor, vielleicht wurde er auch am neuen Arbeitsplatz hinterlegt, und ich kann ihn heute mitnehmen. Ich weiß es noch nicht, das ist das einzige, was noch etwas stört.
Ansonsten ist von Aufregung nichts zu spüren. Eher Schiß vor der eigenen Courage. Die Termine liegen alle so knapp und unverschiebbar, dass die Einarbeitungszeit eigentlich völlig unpassend kommt, aber das Leben ist nun mal kein Wunschkonzert.
Ich geb Euch mal spaßenshalber nen Grobüberblick über meine nächsten Tage:
  • Do. Abend zum Dienst
  • Fr.Morgen heimdüsen,Kind1 in den kiga bringen, zum Zweitjob fahren, Dienst bis max.12 Uhr, Kind1 abholen
  • Fr.Mittag, der Gatte muß zum Gig
  • Fr.Nachmittag: die kinderbetreuende Freundin trifft hier ein=Schlafenszeit für mich
  • Fr.Abend: zum Dienst
  • Sa. Früh: heimdüsen, schnell einschlafen
  • Sa.Mittag: der Gatte und die kinderbetreuende Freundin müssen zum nächsten Gig
  • Sa.Nachmittag: Besuch bei der Freundin mit den 4 Kindern. Tobezeit für die Zwerge
  • Sa.Abend: die Freundin kommt mit zu uns, um die Kinder zu hütenm, bis der Gatte zurück ist, ich fahre zum Dienst
  • So.Früh: heim, schnell schlafen
  • So.Mittag: Kartoffelsalat richten, aufhübschen,
  • So.Nachmittag: Grillparty, der Gatte hatte nämlich am Vortag Geburtstag
  • So.Abend: Dienst? Die Entscheidung steht noch aus…
  • Mo. Früh ein Kind2 Termin.
Heieiei, versteht ihr meine Befürchtungen?
Advertisements
 

5 Responses to “Heute dann…”

  1. bauchherzklopfen Says:

    Oh ja, verstehe ich. Aber wo ein Wille ist… Und Mütter sind doch die besten Organisatoren weit und breit, wie man hier sehr deutlich sehen kann. Du schaffst das! Und die Auszeit beim PIEP sollteste dir dann gönnen (ist doch für Euch oder?).

  2. Ellen Says:

    Oh, dass hört sich nach wenig Schlaf an…Darf ich fragen, was Du beruflich machst?
    Ich bin MTA und fange nächstes Jahr wieder an zu arbeiten und dann sind auch wieder Nachtdienste angesagt.
    Ich fand vier Nachtdienste immer sehr anstrengend, vor allem, da ich morgens bzw. vormittags so schlechtt schlafen kann.
    Dann wünsche ich gutes Durchhalten…

  3. Bodenseeoma Says:

    Ich denk schon den ganzen Tag an dich und wünsche dir genug Kraft und noch mehr Freude an und für die Arbeit, damit du das alles durchhalten kannst. Freude verleiht Flügel. God bless you

  4. Madame Lu Says:

    Du schaffst das-Du schaffst das-Du schaffst das!

    Aller Anfang ist ein wenig holprig, aber irgendwann spielt sich das Ganze ein. Wünsche dir, dass du auch immer den benötigten Schlaf bekommst.

    Hari

  5. mamma murgel Says:

    klingt aber doch mal nach nem plan… ich finde ja arbeiten is immer gut, dann freut man sich wieder auf zu hause und umgekehrt…
    durchhalten und ein- und ausatmen


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s