Wagnerwahn

Just another WordPress.com weblog

Fazit nach 1 Woche März 30, 2010

Filed under: ich — wagnerwahn @ 8:12 am

Die erste Woche des Verzichtes, ist vorbei, und ich wollte ein kurzes Feedback posten.
Gerade die ersten Tage / Abende waren hart. Keine Schleckereien. Als Betäubu.ngsmittel der Wahl habe ich Fencheltee auserkoren und davon 1-2 Liter zu mir genommen. Ne echte Herausforderung für die Blase in der Nacht 😉
Das Sportprogramm lief wegen der Zusatzarbeitsstunden auf Sparflamme, aber immerhin 120min. Von morgendlichen Laufrunden habe ich bisher abgesehen. Die Bequemlichkeit hat gesiegt…
Die abendlichen Kohlenhydrate wurden konsequent gestrichen. Das läuft gut und auch recht locker.
Fazit nach der 1.Woche: deutliche Reduzierung der Wulst und -3kg auf der Waage.
Geht doch.
Woche2 soll noch einmal nach dem gleichen Schema ablaufen.
1.viel trinken, um den Stoffwechsel zu aktivieren
2.Sport/Bewegung 2-4 mal/ Woche
3.normale, ausgewogene Ernährung mit Verzicht auf KH nach 18 Uhr
4.kein Süßkram
Advertisements
 

5 Responses to “Fazit nach 1 Woche”

  1. warum schreibt hier keiner was? alles neider : ) ich auch. ich habe in einer woche urlaub 2 kg zugenommen und einfach weniger essen (und mehr hunger) funktioniert gerade gar nicht. hatte letztens den fencheltee in der hand, dran gerochen und für untrinkbar befunden. schon dafür eine medaille – ekelhaft! also weiter so!

  2. wagnerwahn Says:

    😉 Du bist süß!
    Ich mag Fenchel schon immer, von daher ist es keine große Leistung , eher eine Vorliebe, die ich mir zunutze mache…

  3. Conny Says:

    wow, respekt!
    ich schaff es (immer noch) nicht, durchzuhalten *seufz*
    welches abendessen nimmst du denn ein, wenn du auf kh verzichtest? ich bin immer total unkreativ und drum ist der plan, die kh abends wegzulassen schon nach wenigen tagen zum scheitern verurteilt 😦

    • wagnerwahn Says:

      Conny,in den meisten Fällen gibt es reguläres Essen für alle. Mal Schnitzel mit Salat, dann wieder ne Gemüsepfanne, Gulaschsuppe, Salat mit Hühnerbrust und Ei, Fisch mit Gemüse (plus Kartoffeln für die Zwerge).
      Da wir in keinster Weise fettarm kochen, schmeckt es auch allen und macht tatsächlich satt. Zumindest vorläufig. Für den Nachhunger vorm PC hält der Tee her 😉

  4. eva Says:

    tausend dank für deine tipps. du hast mich jetzt total motiviert! ich will auch… :o)
    danke fürs in-den-blog-stolpern-und-gleich-eine-nachricht-hinterlassen!
    vlg eva


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s